ÜMI – Übermittagbetreuung

Die Übermittagbetreuung fing im Jahr 2001 mit der verlässlichen Schulzeit (Randstundenbetreuung) an.

Inzwischen sind die Zeiten ausgedehnt worden und die Betreuung beginnt morgens um 7.30 Uhr. Mittags gehen die Kinder je nach Stundenplan ab 11.50 Uhr in ihren Gruppenraum und können maximal bis 14.00 Uhr bleiben. Unsere neuen „Erstis“ werden in den ersten Schulwochen von einer Betreuerin direkt am Klassenraum abgeholt.

Die Kinder bekommen nach Schulschluss hier einen kleinen Snack wie z.B.: Obst, Rohkost, Quark, Nudeln (es darf auch mal gerne Pizza sein).
Im Anschluss können die Kinder basteln, malen, Musik hören, tanzen, mit Lego bauen, Brettspiele, Kartenspiele oder mit dem Puppenhaus spielen oder sich einfach ausruhen.

Für die Hausaufgaben besteht keine Beaufsichtigung.

Bei gutem Wetter geht es nach draußen, um hier auf dem Schulhof zu spielen und die Kinder aus der OGS zu treffen.

Es gibt keine festen Abholzeiten und die Kinder können nach Bedarf – bis spätestens um 14.00 Uhr – abgeholt werden.

Zur Zeit betreut Bettina Gräler die Kinder jeden Morgen vor der Schule und gemeinsam oder im Wechsel mit Anja Schlenski nach dem Unterricht.
 
Die Anmeldung zur Übermittagbetreuung ist variabel.
Die Kinder können 1 – 5 Tage in der Woche für morgens und/oder mittags angemeldet werden.
Die Kosten betragen 5 € pro Wochentag im Monat.
 
Download: Betreuungsvertrag ÜMI